f t g m
Copyright 2018 - Suma Travels GmbH

Sikkim Singalila


Bagdogra – Darjeeling – Gangtok – Yuksam – Sachen – Tshoka – Dzongri – Thangsing – Lamini – Samiti lake – Goechela – Lamini – Thangsing – Tshoka – Yuksam – Pelling – Kalimpong – Bagdogra

23 Nächte / 24 Tage

1. Tag: BAGDOGRA - DARJEELING (2134m)
4 Std. Fahrt
In Bagdogra angekommen, werden Sie von einem unserer Mitarbeiter begrüßt und nach dem Mittagessen nach Darjeeling gefahren. Vor der Ankunft im Hotel machen Sie eine letzte Pause in einem typischen Teehaus und kosten den berühmten Darjeeling-Tee. Im Hotel können Sie sich anschließend akklimatisieren und ausruhen.

2. Tag: DARJEELING (2134m)
Darjeeling liegt hoch auf einem Bergrücken vor der Grenze zu Sikkim. Es ist durch den in der Umgebung angebauten Darjeeling-Tee und für phantastische Ausblicke auf die Himalaya-Berge, etwa auf den Kanchendzonga mit 8.574 m und den Tiger Hill, bekannt. Erleben Sie den Sonnenaufgang über den Bergen; er ist einer der fantastischsten auf dieser Erde. Aber auch der Tee, dem diese Stadt den Namen gibt, zählt zu den besten der Welt. Ihn zu probieren lohnt sich in jedem Falle. Wandern Sie, gestärkt von der frischen Bergluft, auf schmalen Pfaden entlang, bestaunen Sie die majestätische Kette schneebedeckter Gipfel, die in all ihrer Pracht zu sehen sind, wenn sich der Nebelschleier gelichtet hat. Schauen Sie den im Wind flatternden Gebetsfahnen der Buddhisten zu. Besuchen Sie das Kloster Yigacholing, das Himalayan Mountaineering Institute, den Zoo und das Tibetan Refugee Settlement. Nach dem Mittagessen können Sie gerne eine Shoppingtour in den kleinen Straßengeschäften unternehmen.
Übernachtung im Hotel.

3. Tag: DARJEELING (2134m) - GANGTOK (1780m)
150km, 6 Std. Fahrt
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Gangtok an der Lopchu- und Peshok Teegärten vorbei. In Gangtok angekommen, haben Sie Zeit, durch den hübschen Marktplatz zu schlendern.
Übernachtung im Hotel oder Homestay.

4. Tag: GANGTOK
Die Hauptstadt von Sikkim liegt an einem uralten Handelsweg von Indien nach Tibet. Hier können Sie das bekannte Rumtek- und das Enchey Kloster, den Du Drul Chörten, das Institute of Tibebology, das Government Institute of Cottage Industry und den Marktplatz besuchen. Außerdem kann man in Gangtok wunderbar Souvenirs kaufen.
Übernachtung im Homestay oder Hotel.

5. Tag: GANGTOK - YUKSOM (1780m)
150km, 6 Std. Fahrt
Heute fahren Sie weiter nach Yuksom, an der einzigen Temi Teeplantage vorbei. Yuksom war die erste Hauptstadt Sikkims und hier wurde auch der erste König 1641 gekrönt.
Übernachtung im Hotel.

6. Tag: YUKSAM (1780) - BAKHIM (2700m)
6 Std. Trekk
Heute führt Ihr Trekkingweg Sie von Yuksam nach Sachen auf 2200m. Genießen Sie dieses botanische Paradies aus Kastanien-, Eichen-, Pinien- und Magnolienbäumen. Der Wald hier beherbergt hunderte von Arten von Orchideen, Vögel und Schmetterlingen. Mit etwas Glück können Sie einen für das Himalayagebiet üblichen Braunbären, Schwarzbären oder Elch oder Panda erspitzen. Nach dem späten Mittagessen im Kamp von Sachen können Sie die einzigartige Natur auf sich wirken lassen. Anschließend geht es bergab durch den dichten Wald und Prek Chu Fluss. Nach der Überquerung des Flusses geht es wieder stetig bergauf entlang der unzähligen Serpentinenwege. Richtung Bakhim können Sie Hirten mit Ihren Yaks und Kühen begegnen.
Übernachtung im Kamp.

7. Tag: BAKHIM (2700m) - PHEDANG (3550m)
4-5 Std. Trekk
Nach ungefähr einer Stunde erreichen Tshoka. In diesem ursprünglichen Dorf leben nur etwa 17-20 tibetische Einwohner. Auf dem Weiterweg durch einen leuchtenden Rhododenronwald machen Sie Halt auf dem Phadang Meadow und genießen Ihr Mittagessen mit einer atemberaubenden Aussicht.
Übernachtung im Kamp.

8. Tag: PHEDANG (3550m) - THANGSING (3850m)
5-6 Std. Trekk
Nach dem Frühstück geht es 350 Meter herab nach Kokchurung am Flussufer des Preckchu. Der Weg führt hauptsächlich an roten Rhododendronbüschen entlang. Nach der Überquerung des Flusses geht es wieder hinauf durch den Silber- und Rhododenronwald nach Thangsing (3.850m).
Übernachtung im Kamp.

9. Tag: THANGSING (3850m) - LAMINI (4100m)
3 Std. Trekk
Die Tour nach Lamini benötigt ca. 3 Stunden, in denen Sie entlang des Prek Chu Flusses stetig weiter steigen. Auf dem Weg werden Sie grasende Yakherden auf den Feldern entdecken.
Übernachtung im Kamp.

10. Tag: LAMINI (4100m) - SAMITI FLUSS (4250m) - GOECHALA (4950m) - LAMINI - THANGSING (3850m)
Um 03:30 Uhr am Morgen geht es heute bereits nach Goechala. Der Weg ist steil und führt durch die Moränen des Mount Pandim. Vom Aussichtspunkt geht es wieder runter durch flache und sandige Ebenen des Zemathang, bis Sie den Goecheala Pass hinaufklettern (ca. 3 Std.). Dort haben Sie den Mount Khangchendzonga (8.585m) zum Greifen nah. Nach einer Weile führt Sie der Weg wieder zurück nach Samiti und dann nach Lamini, der ca. 2 Std. dauert. Nach dem Mittagessen geht es weiter nach Thangsing mit Übernachtung im Kamp.

11. Tag: THANGSING (3850m) - DZONGRI (4030m)
Sie laufen die Route zurück nach Kokchurung und von dort geht es wieder 3 Stunden steil bergauf bis Dzongri. Das Kamp befindet sich auf einer wunderschönen Wiese am Fuße des Vorberges Black Kabur.
Übernachtung im Kamp.

12. Tag: DZONGRI (4030m)
Den Tag verbringen Sie in Dzongri, um die Gegend zu erkundschaften und sich zu akklimatisieren. Am nächsten Morgen um 4 Uhr steigen Sie auf die Dzongri Spitze um noch einmal 200 Meter an Höhe zu gewinnen. Hier genießen Sie eine atemberaubend nahe Sicht auf das Kangchenjunga Massiv und andere Spitzen des Himalaya.
Übernachtung im Kamp in Dzongri.

13. Tag: DZONGRI (4030m) - BIKBARI (3600m)
4 Std. Trekk
Der Weg steigt stetig und führt meistens an Rhododendronbüschen entlang. Nach dem Mittagessen im Kamp von Bikari haben Sie Zeit, sich auszuruhen.
Übernachtung im Kamp.

14. Tag: TRECK BIKBARI (3600m) - PANGDING (4340m)
3-4 Std. Trekk
Nach der Überquerung des Bikbari Flusses geht es weiter hinauf durch die dichten Rhododendronbüsche.
Mittagessen und Übernachtung im Kamp.

15. Tag: PANGDING (4340m) - GOMATHANG (3725m)
5-6 Std. Trekk
Der Weg führt nun wieder ca. 4,5 Std. bergab bis zum Kamp bei dem Gomathang Fluss.
Übernachtung im Camp.

16. Tag: GOMATHANG (3725m) - DAFEY BHIRR PASS (5000m) - SIKKIM MEGU (4100m)
7-8 Std. Trekk
Heute haben Sie einen langen und teilweise steilen Weg vor sich, der es jedoch wegen einer atemberaubenden Aussicht wert ist.
Übernachtung im Kamp.

17. Tag: SIKKIM MEGU (4100m) - YAMBUNG (3500m)
5 Std. Trekk
Es geht wieder bergab. Der Pfad führt Sie durch dichte Wälder.
Üernachtung im Kamp

18. Tag: YAMBUNG (3500m) - NAYA PATAL (3000m)
4-5 Std. Trekk
Bestaunen Sie die herrliche Natur und die zerstreuten Dörfer.
Übernachtung im Kamp.

19. Tag: NAYA PATAL (3000m) - SANG KHOLA (2600m)
4-5 Std. Trekk
Ihr Weg wird wieder sanfter und nach dem Mittagessen können Sie sich im Kamp ausruhen.

20. Tag: SANG KHOLA (2600m) - NEYTHAM (2400m)
5 Std. Trekk
Die Landschaft verändert sich und sie treffen auf Agrarfelder und Bauernhütten.
Übernachtung im Kamp.

21. Tag: TRECK NEYTHAM (2400m) - NAMBU (1850m)
4 Std. Trekk
Sie laufen weiter hinab durch Felder und zerstreute Dörfer.
Übernachtung im Kamp von Nambu.

22. Tag: NAMBU (1850m) - DARAP - PELLING
Sie wandern ca. 1,5 Std. bis nach Darap, von wo Sie in 1,5 Std. ins 6km weite Pelling gefahren werden. Am Nachmittag besichtigen Sie auf einer Anhöhe das Sangacholling Kloster.
Übernachtung im Hotel.

23. Tag: PELLING - KALIMPONG (1243m)
Nach dem Frühstück besuchen Sie das Pemayangstse Kloster, welches eines der wichtigsten und ältesten Klöster in Sikkim ist. Es gehört zu der Nyingmapa Sekte und beherbergt eine wunderschöne Holzstatue, die den Maha Guru darstellt.
Anschließend fahren Sie 96 km weiter nach Kalimpong.
Nach der Ankunft mit Mittagessen besichtigen Sie das Durpin Kloster (Sandokpalri Kloster) und den idyllischen Marktplatz.
Abendessen und Übernachtung im Hotel.

24. Tag: KALIMPONG - BAGDOGRA - HEIMFLUG
Heute heißt es leider Abschied nehmen! Sie werden zum Flughafen von Bagdogra gefahren, um für Ihren Rückflug einzuchecken.

Service, der beinhaltet ist:

- Transfer im nicht-klimatisierten "Taxi-Jeep" mit englischsprachiger Reiseleitung
- O. g. Unterkunft in Hotels und Zelten als Doppelbelegung mit Vollpension
- Sightseeing mit Reiseleitung
- Alle Eintrittsgebühren, Treckarrangements
- Treckführer, Campingausrüstung, Koch, Küchenhelfer, Campbelegschaft, Gepäckträger und Tiere
- Alle Gebühren und Steuern

Beinhaltet keine:
Die Touren finden ab 2 bis 15 Personen teil.
Die Trekks nur für Sie und Ihre Begleitpersonen
Ihr Gepäck wird von Lastentieren transportiert und darf deshalb nur 25-28 kg betragen.
Das Gepäck, welches Sie während des Trekks benötigen (z.B. Wasserflaschen, Regenkapes), tragen Sie selbst.

Suma Travels, Bergisch Gladbacher str. 457,
51067 Köln (Holweide)
Tel: 0221 96200-0 |
Fax: 02221 96200-22 |
Email: info@sumatravels.de |

Designed by:
SEK Designs